2006: Der erste HSV-Titel!

Darauf hatten wir gewartet. Am 9. April 2006 war's dann endlich soweit. Der erste Titel für den HSV. 26:25 gegen die Rhein-Neckar Löwen. Ein historisches Ergebnis.

Der DHB-Pokalsieg war aus einem ganz besonderen Grund ein unbeschreibliches Gefühl: Wir haben an diesem Tag alle gemerkt, dass der HSV endlich beim Hamburger Publikum angekommen ist. Echtes Gänsehaut-Feeling.

Wir qualifizierten uns mit dem Sieg auch für den Europapokal der Pokalsieger und legten somit den Grundstein für dessen Gewinn 2007.

2010: Der zweite Pokalsieg!



In der Saison 2009/2010 konnten wir unseren Pokalsieg von 2006 wiederholen. Wieder schlugen wir im Endspiel die Rhein-Neckar Löwen. Diesmal aber erst in der Verlängerung - 34:33.

Die Partie war ein denkwürdiges Finale, ein echter Handball-Leckerbissen. Im Nachhinein schwärmt man von solchen Spielen, während der Begegnung hofft man allerdings auf einen weniger dramatischen Verlauf und ein paar Tore Vorsprung. Diesen Gefallen haben uns die Rhein-Neckar Löwen an diesem Nachmittag allerdings nicht getan.

Letztendlich hätten sich wohl beide Teams den Pokal verdient gehabt, wir aber schon ein bißschen mehr - denn über die gesamte Saison verteilt, waren wir die bessere Mannschaft!